www.isb.bayern.de
Editorial
Liebe Leserinnen und Leser unseres Newsletters,

die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen machen uns leider allen weiterhin kräftig zu schaffen. Auch in dieser Ausgabe von ISB-aktuell zeigt sich, dass immer mehr Bildungsangebote in den "virtuellen Raum" verlegt werden bzw. online abrufbar sind.

Dieser Weg ist jedoch nicht allein der Pandemie geschuldet: Vor allem der rasante Ausbau der medialen Angebote und digitalen Kommunikationsmöglichkeiten macht dies möglich – und nötig!

So haben wir in diesem Newsletter eine große Bandbreite an Angeboten für Sie zusammengestellt, die alle digital abrufbar sind und auch zur vielseitigen Mediennutzung in Schule, Unterricht und Ausbildung anregen sollen. Neben den verschiedenen mebis-Angeboten hält das ISB auf zahlreichen Themenportalen und seiner Homepage vielfältige Materialien, Tipps und Anregungen für Sie bereit.

Auch über unsere beiden Twitter-Kanäle @ISB_Bayern und @mebis_Bayern informieren wir Sie aktuell über Veranstaltungen, Fortbildungen, neue Veröffentlichungen, Materialien, Medien- und Buchtipps und vieles mehr.

Ich wünsche Ihnen allen eine möglichst unaufgeregte Adventszeit, erholsame und besinnliche Weihnachtsfeiertage und dass Sie gut und gesund ins neue Jahr starten können!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr
Anselm Räde
Direktor des ISB
Dialekte in Bayern: Neues ISB-Portal online!
Das neue ISB-Portal "Dialekt und regionale Kultur" bietet ab sofort gebündeltes Hintergrundwissen sowie konkrete Aufgaben, Projektimpulse und zahlreiche Medientipps für den Unterricht – fächerübergreifend und für alle Schularten.

Ziel des neuen Portals ist es, Lehrkräfte bei der Thematisierung der Dialekte und der regionalen Kultur zu unterstützen und die sprachliche sowie kulturelle Vielfalt in den Fokus zu rücken. Hierzu bietet das ISB praxisorientierte Materialien wie Aufgabenideen und Good-Practice-Projekte für alle Schularten und verschiedene Fächer an.

Sprachliche und kulturelle Vielfalt sind an Schulen selbstverständlich. Zu den verschiedenen Erstsprachen der Schülerinnen und Schüler gehören dabei neben anderen Nationalsprachen auch Dialekte sowie unterschiedliche Facetten der (regional gefärbten) Umgangssprache und verschiedene Sprachregister.
Zum neuen Dialekte-Portal
mebis:
Verkürzte URLs und QR-Code Generator
Mit mebis-Kurzlinks steht ab sofort allen Lehrkräften die Möglichkeit zur Verfügung, aus langen Internetadressen verkürzte URLs der Art mebis.link/1234 zu erzeugen. Der Dienst kann sowohl für alle Seiten auf mebis als auch für externe Webseiten genutzt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, QR-Codes zu generieren.

Ausführliche Informationen erhalten Sie im Supportbereich von mebis.
Zum mebis-Infoportal
Verleihung des Gütesiegels
"Treffpunkt Schulbibliothek – Fit in Medien!"
Ausgezeichnet – das sind sie, die 30 bayerischen Schulbibliotheken, die das erste Gütesiegel „Treffpunkt Schulbibliothek – Fit in Medien!“ erhalten haben. Schulbibliotheken sind vielfältige Zentren der Medienbildung, der Informations- und Lesekompetenz sowie der Freude an Geschichten und Literatur und sie sind ein Ort, an dem Schülerinnen und Schüler zusammenkommen.

Stellvertretend für alle Preisträger wurden bei einem Festakt fünf Schulbibliotheken in der Internationalen Jugendbibliothek von Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo und Wissenschaftsminister Bernd Sibler geehrt. Verknüpft war die Veranstaltung mit der Unterzeichnung der Verlängerung der Kooperationsvereinbarung "Bibliothek und Schule", die den Grundstein legt für die erfolgreiche und fruchtbare Zusammenarbeit, ohne die es die Schulbibliothekarische Fachberatung – in dieser Form einmalig in Deutschland – nicht gäbe.

Wir gratulieren nochmals herzlich und feiern die Schulbibliotheken und eine wertvolle Kooperation! Im ISB-Portal von #lesen.bayern erhalten Sie selbst einen Einblick in die Veranstaltung mit unserem Video.
Weitere Informationen
Projektprüfung für den Qualifizierenden Mittelschul-Abschluss:
Handreichung zu neuer MSO und LehrplanPLUS
Ab dem Schuljahr 2021/2022 erfolgt nun auch die Projektprüfung im Rahmen des Qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule nach dem LehrplanPLUS. Zum 1. August 2021 wurden außerdem wichtige Änderungen zur Projektprüfung in der Mittelschulordnung (MSO) vorgenommen.

Die neue ISB-Handreichung informiert über den nun gültigen Stand der Projektprüfung als Teil der besonderen Leistungsfeststellung zum Erwerb des Qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule. Sie gibt detaillierte Hinweise zu theoretischen Grundlagen und bietet Anregungen zur praktischen Umsetzung der Projektprüfung. Auch werden in der Handreichung die Vorteile der Änderungen und wichtige Rahmenbedingungen sowie individuelle Handlungsspielräume dargestellt.
Zur Handreichung
Förderschule: Zwei neue Lehrpläne entwickelt
Die Lehrpläne für Digitale Bildung und Ethik wurden für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung von einer Lehrplankommission neu entwickelt und befinden sich nun in der Anhörungsfassung.

Für beide Lehrpläne finden Sie im LehrplanPLUS-Informationssystem jeweils ein Fachprofil und einen Fachlehrplan:
Zu den Lehrplänen
Neuer teachSHARE-Kurs
"Digitales Unterrichtsmaterial Politik und Gesellschaft 9"
Wie digitales Unterrichten unter unterschiedlichsten Voraussetzungen gestaltet und unterstützt werden kann, zeigt der neue teachSHARE-Kurs „Digitales Unterrichtsmaterial Politik und Gesellschaft 9“. Er liefert ein Angebot für die Umsetzung des LehrplanPLUS in der Jahrgangsstufe 9 der Sozialwissenschaftlichen Gymnasien im Fach Politik und Gesellschaft.

Der teachSHARE-Kurs wurde mit Unterstützung der Medienabteilung des ISB passgenau auf die Inhalte und Kompetenzen des LehrplanPLUS abgestimmt. Damit steht ein vielfältiges Repertoire bereit an Materialien und Aufgaben zur professionellen Gestaltung eines motivierenden und kompetenzorientierten Unterrichts. Beispiele für fachspezifische Lernaufgaben und ein Modul zum Erwerb und zur Erprobung der Sozialwissenschaftlichen Methodenkompetenz ergänzen das Angebot.

Die Materialien und Module leisten auch einen Beitrag zum Gesamtkonzept für die Politische Bildung an bayerischen Schulen. Deshalb eignen sie sich auch außerhalb der Sozialwissenschaftlichen Gymnasien für Vertretungsstunden und den Fachunterricht aller Fächer.

Zum teachSHARE-Kurs
#lesen.bayern: Lesetipps für Herbst und Adventszeit
Herbstlich-winterliche Temperaturen und die Adventszeit laden wieder ein zu heißer Schokolade, Lebkuchen und Familienzeit auf der Couch: Was könnte da schöner sein, als gemeinsame Vorlesezeit? #lesen.bayern sorgt mit seinen „Vorlesebüchern des Monats“ und vielen weiteren Buchtipps für eine reiche Bücherauswahl.

Die Leseempfehlungen wurden passend zum Motto des diesjährigen Bundesweiten Vorlesetags „Freundschaft und Zusammenhalt“ ausgewählt. Vor Weihnachten gibt es dann auch „Unsere Besten“ – die #lesen.bayern-Weihnachts-Buchtipps“ mit Titeln für Weihnachtsgeschenke für die ganze Familie und die gemeinsame „staade“ Zeit in den Ferien. 

Los geht’s – Buch schnappen, vorlesen, selbst lesen, mitmachen – auf der Couch, beim Sonntagsfrühstück, im Klassenzimmer, in der Schulbibliothek oder auf dem Pausenhof.
Zu den Vorlesetipps
Musikalische Lichtblicke für die dunkle Jahreszeit
Die Adventszeit und den Winter zum Klingen zu bringen – dazu lädt die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik (BLKM) mit ihren vielfältigen Materialien und Anregungen ein.

Eine Klanggeschichte zum "Nikolaus" und ein "Lichtertanz" durchfluten die dunkle Jahreszeit wohlig mit Licht. Das rhythmische Sprechstück "Lieblingsplätzchen" kann mit Kücheninstrumenten vertont werden. Außerdem zeigt ein Sing-mit!-Tutorial Kindern, wie sie das Lied „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ zauberhaft auf Gläsern begleiten können. 
Zu den BLKM-Musiktipps
"Praxisbeispiele to go" für die Ganztaggschule
Viele neu entwickelte "Praxisbeispiele to go" stehen im Ganztagschul-Portal des ISB bereit: Diese ermöglichen Lehrkräften sowie im Ganztag tätigen Pädagoginnen und Pädagogen einen schnellen Zugang zu gut einsetzbaren Materialien, die im Rahmen des Unterrichts oder der Nachmittagsbetreuung in der Ganztagsschule Anwendung finden können.

Grundidee der "Praxisbeispiele to go" ist, dass alle Materialien und Übungen ohne großen Vorbereitungsaufwand direkt mit den Kindern und Jugendlichen erprobt bzw. durchgeführt werden können. Beispiele zu folgenden Themenbereichen stehen auf der Webseite derzeit zur Verfügung:
  • Rituale allgemein
  • Entspannungsrituale
  • Bewegungsübungen
  • Spiele zum sozialen Lernen
  • Übungen zur Achtsamkeit
Mit den leicht umsetzbaren Praxisimpulsen können wichtige pädagogische Handlungsfelder des Ganztags weiterentwickelt werden – beispielsweise eine gelungene Rhythmisierung oder die Förderung sozialer und überfachlicher Kompetenzen.

Auf dem ISB-Ganztagsportal sind auch alle Veröffentlichungen des Referats zum Download sowie aktuelle Veranstaltungs- und Fortbildungshinweise zur Ganztagsschule in Bayern zu finden.
Zum ISB-Ganztagsportal
Selbstlernkurs
„Lesen in allen Fächern mit #lesen.bayern und BiSS“
Was? Warum? Wie? – Der neue Selbstlernkurs „Lesen in allen Fächern mit #lesen.bayern und BiSS“ lädt dazu ein, sich mit der Frage der Leseförderung im eigenen Fach auseinanderzusetzen.

Das E-Learning-Angebot richtet sich an Lehrkräfte aller weiterführenden Schularten und Fachbereiche und sensibilisiert für die Bedeutung der Leseförderung und des sprachsensiblen Unterrichts in allen Fächern. Die Teilnehmenden machen sich mit den Grundlagen der Lesekompetenz (Fachterminologie, Textbegriff, Textschwierigkeit, Leseflüssigkeit und Leseverstehen mit Strategien) vertraut und erhalten praktische Impulse, Material und Tools zur Leseförderung. Fakultativ können zusätzlich zwei Module zur Diagnostik und zur Lesemotivation bearbeitet werden.

Entwickelt wurde der Selbstlernkurs am ISB zusammen mit der Akademie für Lehrerfortbildung Dillingen (ALP) und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bayerischer Universitäten. Er integriert Materialien aus dem Bund-Länder-Projekt BiSS-Transfer (Bildung durch Sprache und Schrift).

Vorgestellt wurde das Angebot bereits auf der digitalen Zwischenbilanztagung der Initiative #lesen.bayern – Fit im Fach durch Lesekompetenz. Die Anmeldung als Lehrerfortbildung erfolgt über Fibs.   
Weitere Informationen und Anmeldung
Virtuelle Vortragsreihe „Voneinander und miteinander lernen: Schulbibliothek und Deutschunterricht“
Welche Angebote machen Best-Practice-Schulbibliotheken ihren Nutzerinnen und Nutzern? Welche Möglichkeiten bieten sie für die Förderung einer fachspezifischen und fächerübergreifender Lese- und Informationskompetenz? Welcher Faktor für die Schulentwicklung können Schulbibliotheken sein?

Die virtuelle Vortragsreihe „Voneinander und miteinander lernen: Schulbibliothek und Deutschunterricht“ stellt Lehrkräften und Studierenden von Dezember 2021 bis Januar 2022 nationale und internationale Best-Practice-Schulbibliotheken vor und geht darauf ein, wie diese Bibliothekskonzepte zum Teil auch im Kleinen auf andere Schulen übertragbar sind. Der Schwerpunkt der Vorstellung liegt dabei auf Angeboten für den Deutschunterricht, zeigt aber zugleich Perspektiven für die fächerübergreifende Nutzung von Schulbibliotheken auf.

Die Vortragsreihe ist eine Veranstaltung der Lehrstühle für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Katholischen Universität Eichstätt und der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (unter Mitwirkung der Schulbibliothekarischen Fachberatung an ISB/LFS). Weitere Informationen zu den Einzelthemen und den Terminen finden Sie im ISB-Portal #lesen.bayern.de. Die Anmeldung als Lehrerfortbildung erfolgt über Fibs.
Weitere Informationen
Spiele- und Kartenset „Impulse für Soziales Lernen im Ganztag"
Soziales Lernen im Ganztag auf spielerische Weise fördern: Dazu will das neue Spiele- und Kartenset anregen, das im ISB-Ganztagsportal mit dem dazugehörigen Spielplan als digitale Fassung heruntergeladen werden kann. Die Materialien sind auch als Printfassungen bestellbar.

Die Anbahnung des sozialen Lernens im Ganztag stellt eine große und komplexe Aufgabe dar, an der alle am Ganztag Beteiligten mitwirken sollten. Gerade durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie wurde deutlich, welche Bedeutung auch das non-formale Lernen bei der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen einnimmt.

Sicherlich sind es alltäglich viele kleine Handlungen und Schritte, die Schülerinnen und Schüler sozialkompetent werden lassen. Hierzu soll auch der Einsatz dieses Kartensets einen Beitrag leisten.

Zur weiteren Auseinandersetzung mit dem Thema bietet das ISB-Gantagsschulreferat auch ein Online-Seminar an. In diesem soll anhand des Kartensets gezeigt werden, wie soziales Lernen auf spielerische Weise im Ganztag gefördert werden kann.
Zu den Materialien im Ganztags-Portal
#lesen.bayern:
Neufassung des Leitfadens "Fit im Fach durch Lesekompetenz"
Passend zu den Thementagen von #lesen.bayern gibt es eine neue Fassung des Leitfadens "Fit im Fach durch Lesekompetenz". Die Neuauflage enthält viele neue Direktlinks und wurde unter anderem zu folgenden Themen aktualisiert und ergänzt:
  • Lesen nach PISA
  • Herausforderung Digitalisierung
  • Textschwierigkeit und das Regensburger Analysetool für Texte (RATTE)
  • Fachintegrierte Leseförderung FiLBY
  • Methodenkarte Referenzialität
  • Portal #lesen.bayern und neue Impulse
  • Systematisches Leseflüssigkeitstraining: Rollierende Lesestunde
  • Tableau: Leseförderung in Lern- und Schulkultur
  • Leseförderung und Schulbibliothek im Ganztag
  • Checkliste für Lehrkräfte: 15 Punkte zur Leseförderung mit #lesen.bayern
Der Leitfaden steht in aktualisierter Form im ISB-Portal von #lesen.bayern zum Download bereit. Sie finden dort auch ein Plakat, einen Flyer sowie ein kleines Werbevideo.
Zum Leitfaden
Berufsschule:
Neue Umsetzungshilfe im Ausbildungsberuf „Elektroniker"
Digitalisierung, Smart Living, die Energie- und Verkehrswende: Kaum eine Berufssparte ist so stark von der digitalen Transformation betroffen wie die der elektrotechnischen Ausbildungsberufe. Um den Anforderungen der digitalen Transformation gerecht zu werden, hat das ISB für Lehrkräfte des Ausbildungsberufs Elektronikerin und Elektroniker in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik eine neue Umsetzungshilfe mit vielen illustrierenden Beispielen herausgegeben.

Die Umsetzungshilfe und das zugrunde liegende didaktisch-methodische Strukturkonzept sollen Lehrkräfte durch entsprechende Hinweise und Anregungen bei der Umsetzung der lernfeldstrukturierten Lehrplanrichtlinien unterstützen. Mit Beginn des Schuljahres 2021/2022 wurden die novellierten und neu strukturierten Lehrpläne für die elektrotechnischen Ausbildungsberufe des Handwerks in Kraft gesetzt.

Die auf der ISB-Homepage abrufbaren illustrierenden Beispiele zeigen mittels exemplarischer Lernsituationen auf, wie der Erwerb beruflicher Handlungskompetenz bei den Auszubildenden gefördert werden kann. Die Unterrichtsbeispiele aus der Praxis können so als wertvolle Anregungen für eigene Unterrichtsideen dienen.
Zur Handreichung
Berufsschule: Umsetzungshilfe zur Vermittlung von mathematischen und zeichnerischen Grundlagen
Eine wertvolle Hilfe für Lehrkräfte, die in technischen Ausbildungsberufen des Handwerks und der Industrie tätig sind: Die neue ISB-Handreichung "Umsetzungshilfe zur Vermittlung von mathematischen und zeichnerischen Grundlagen im Rahmen des Lernfeldunterrichts" unterstützt durch illustrierende Beispiele und zeigt, wie der Erwerb beruflicher Handlungskompetenz der Schülerinnen und Schüler gefördert werden kann.

Auch die kompetenzorientierten Aufgaben in Form von Lernsituationen sprechen die Schülerinnen und Schüler durch berufliche Problemstellungen direkt an. Anhand von Handlungsaufträgen werden sie zur Bewältigung der Aufgaben- bzw. Problemstellung angeleitet.
Zur Handreichung
Berufsschule:
Neue Materialien zum Ausbildungsberuf „Maler und Lackierer“
Das ISB bietet für Lehrkräfte, die im Ausbildungsberuf Malerin/Maler und Lackiererin/Lackierer unterrichten, viele neue Materialien an: Die frisch erschienene Handreichung unterstützt bei der Vermittlung von fachlichen Inhalten, zeigt exemplarische Lernsituationen auf und gibt zahlreiche Anregungen, um den Erwerb beruflicher Handlungskompetenz der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Neben der Handreichung werden illustrierende Aufgaben auf der ISB-Homepage zum Download bereitgestellt. Die Umsetzungshilfe und die dazugehörigen Materialien sind auf die neu strukturierten Lehrplanrichtlinien für den Ausbildungsberuf Malerin und Lackiererin bzw. Maler und Lackierer abgestimmt.
Zur Handreichung
Förderschule:
Unterstützte Kommunikation in Unterricht und Schule
Neu aufgelegt: Mit der Handreichung "Unterstützte Kommunikation in Unterricht und Schule" unterstützt das ISB Lehrkräfte sowie pädagogische und therapeutische Fachkräfte bei der Förderung unterstützt-kommunizierender Schülerinnen und Schülern.

Unterstützte Kommunikation (UK) ist der deutsche Sammelbegriff für alle Maßnahmen, die bei Menschen mit eingeschränkter oder fehlender Lautsprache dazu beitragen, Kommunikation und Mitbestimmung zu verbessern. Unterstützte Kommunikation umfasst dazu ein Spektrum von basalen Zeichen und Gesten bis zu komplexen, synthetischen Sprachausgaben.

Die stark nachgefragte Handreichung aus dem Jahr 2009 wird derzeit überarbeitet. Mit den Kapiteln 1-3 ist bereits ein Paket zu den Grundlagen Unterstützter Kommunikation (Haltung, Theorie, Praxis) erschienen:
  • Im 1. Kapitel werden Menschenbilder und Grundhaltungen des Verstehens und Einlassens auf die Kommunikation von und mit Menschen mit eingeschränkter Lautsprache reflektiert.
  • Grundlagen und Zielgruppen der Unterstützten Kommunikation sowie zentrale Aspekte der Förderung sind Kernthema des 2. Kapitels.
  • Das dritte Kapitel fokussiert die praktische Umsetzung von UK an Schulen, auch vor dem Hintergrund schulrechtlicher Aspekte und notweniger Rahmenbedingungen.

Die weiteren Kapitel beleuchten dann jeweils spezifische und vertiefende Aspekte der Unterstützten Kommunikation und werden sukzessive veröffentlicht.
Zur Handreichung
Jetzt Follower auf Twitter werden:
Mit @ISB_Bayern und @mebis_Bayern noch schneller informiert!
Noch mehr Aktuelles rund um Schule, Bildung, Unterricht und Ausbildung: Mit seinen beiden Twitter-Kanälen @ISB_Bayern und @mebis_Bayern bietet das ISB noch mehr aktuelle Hinweise zu Veranstaltungen, Fortbildungen, digitalen Veröffentlichungen, Unterrichtsmaterialien, Lesetipps und vieles mehr. Gleich anmelden und Follower werden!
Weitere Informationen
Logos, Fotos und Abbildungen in diesem Newsletter:
ISB München, mebis Bayern, StMUK Bayern, BLKM, clipdealer.com, iStockphoto.com
Impressum
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
Öffentlichkeitsarbeit
Schellingstr. 155, 80797 München
E-Mail: kontakt@isb.bayern.de

Verantwortlich:
Direktor Anselm Räde

Die E-Mail-Adresse, von der dieser Newsletter versendet wird, dient ausschließlich der
Distribution und ist keine Kontaktadresse.

Bitte nehmen Sie möglichst direkt mit dem/der zuständigen Ansprechpartner/in Kontakt auf:
- Organisatorischer Aufbau des ISB
- Ansprechpartner

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.