#lesen.bayern aktuell

Das Portal #lesen.bayern.de unterstützt die Lehrkräfte mit praxisnahem Unterrichtsmaterial und informativen Grundlagen rund um das Thema Leseförderung. Methodenkarten und Aufgabenbeispiele für alle Fächer und alle Schularten machen deutlich, wie die Förderung der Lesekompetenz im Fach aussehen kann. Außerdem finden sich Hinweise zur systematischen Verankerung an den Schulen sowie Good-Practice-Beispiele.

#liesmirvor - neue Videos

#liesmirvor ist in eine neue Runde mit tollen Vorlesevideos unserer Lesebotschafterinnen und Lesebotschafter gestartet: Mit dabei sind zum Beispiel der Moderator und Autor Benni Weber und Isar-Autorinnen wie Juliane Breinl und Anja Janotta.

In den kommenden Wochen gibt’s auf www.vorlesen.bayern.de regelmäßig Nachschub – Vorlesevideos, die Groß und Klein Lust aufs Lesen und Vorlesen machen. Reinklicken, genießen und selbst (vor-)lesen!

Buchempfehlungen und Veranstaltungen zum jüdischen Leben

In diesem Jahr feiert Deutschland 1700 Jahre jüdisches Leben im deutschsprachigen Raum: Ziel des Festjahres ist es natürlich insbesondere, das lebendige, vielfältige jüdische Leben in Deutschland zu feiern.

Dazu gehört es auch, Schülerinnen und Schüler darin zu unterstützen, die Vielfalt und Komplexität des Judentums kennen und verstehen zu lernen. Wissen und Verständnis können dann auch dazu beitragen, Vorurteile und Klischees kritisch zu hinterfragen und abzubauen sowie einander wertschätzend mit Respekt und Toleranz zu begegnen.

#lesen.bayern unterstützt mit einer thematischen Bücherliste zum jüdischen Leben, z. B. mit Empfehlungen und Rezensionen der Graphic Biography „Die drei Leben der Hannah Arendt“ von Ken Krimstein oder „Unorthodox“ von Deborah Feldman – nicht nur für den Deutschunterricht.
Tagung: Jüdisches Leben in Kinder- und Jugendmedien am 21./22. Oktober 2021

Anlässlich 1700 Jahre jüdischen Lebens in Deutschland veranstalten der Sankt Michaelsbund, die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur und das Schwäbische Literaturschloss Edelstetten eine Tagung, die der Repräsentanz jüdischer Erzählwelten und (nicht-)jüdischer Künstlerschaft in aktuellen Kinder- und Jugendmedien in Deutschland nachspürt. Dabei wird der Bogen von der historischen Kinder- und Jugendliteratur bis zu Einblicken in Comic, Film und autobiographische Neuerscheinungen gespannt.
Wanderausstellung zur jüdischen Kinderbuchillustration in Deutschland sowie Fotoausstellung „Bis gleich, Isaak!“, 22. Oktober bis 28. November 2021

Begleitend zur Tagung „Jüdisches Leben in Kinder- und Jugendmedien heute” werden im benachbarten Bayerischen Schulmuseum Ichenhausen vom 22. Oktober bis 28. November 2021 zwei Ausstellungen zu sehen sein: Eine Wanderausstellung auf Roll-Ups zur jüdischen Kinderbuchillustration in Deutschland sowie eine Fotoausstellung „Bis gleich, Isaak!“ des Künstlers Noah Cohen, die Impressionen aus dem Alltag von Jüdinnen und Juden in Deutschland zeigt.

(Vorlese-)buch des Monats

Ein toller Service für alle, die gern vorlesen: #lesen.bayern empfiehlt im Rahmen der Aktion #liesmirvor Vorlesebücher des Monats. Mit je einer Empfehlung für den Elementar- und einer für den Schulbereich unterstützen wir damit Eltern, Lehrkräfte sowie Erzieherinnen und Erzieher bei der Auswahl von Vorlesebüchern.

Tipps fürs Eltern

Auch für Eltern bietet #lesen.bayern Einiges an Informationen, Tipps und Hinweisen, wie Sie Ihre Kinder beim Lesen(lernen) unterstützen können. Sie finden hier zum Beispiel Videos, in denen Prominente wie Fußballstar Thomas Müller und Politiker wie Markus Söder vorlesen. 

Erklärvideos wiederum zeigen, wie Sie selbst das dialogische Lesen besonders schön und gewinnbringend für sich und Ihr Kind gestalten können. Außerdem haben wir für Sie Buchtipps für verschiedene Altersstufen und viele hilfreiche Links zusammengestellt.

Buchempfehlungen von Schülerinnen und Schülern

Eines der Herzstücke des Portals "#lesen.bayern" – die Buchempfehlungen von Lehrkräften für Lehrkräfte – wurde zum Schuljahr 2020/2021 um die neue Rubrik „Gefällt mir! Dir auch? – Buchempfehlungen von SchülerInnen für SchülerInnen“ ergänzt. Damit werden die Kinder und Jugendlichen direkt angesprochen.

Klassen und Schülergruppen aller Jahrgangsstufen können mit Unterstützung ihrer Lehrkraft selbst Buchtipps verfassen und ihre Lieblingsbücher und Top-Titel weiterempfehlen – besonders geeignet auch für das selbstständige(digitale) Arbeiten im Distanzunterricht. Eine entsprechende kurze Anleitung ist online abrufbar.

#lesen.bayern-Bestenlisten

Zwei Mal im Jahr gibt es sie – die Bestenlisten von #lesen.bayern: Lehrkräfte aus unserem Arbeitskreis #lesen.bayern empfehlen dazu aktuelle Toptitel aus der Belletristik und dem Bereich der Sachbücher für die verschiedenen Altersgruppen. Auch gibt es zu allen Titeln eine Inhaltsbesprechung und didaktische Hinweise.
Zum Lesen mit Schülerinnen und Schülern, zum Vorlesen im (digitalen) Klassenzimmer, in der Schulbibliothek, zum Selbstlesen und als Geschenk: Hier ist für alle was dabei! Aktuell finden Sie die Weihnachts-Bestenliste, deren Titel auch im neuen Jahr 2021 viel Lesefreude bereiten.