#lesen.bayern aktuell

Das Portal #lesen.bayern.de unterstützt die Lehrkräfte mit praxisnahem Unterrichtsmaterial und informativen Grundlagen rund um das Thema Leseförderung. Methodenkarten und Aufgabenbeispiele für alle Fächer und alle Schularten machen deutlich, wie die Förderung der Lesekompetenz im Fach aussehen kann. Außerdem finden sich Hinweise zur systematischen Verankerung an den Schulen sowie Good-Practice-Beispiele.

Methodenkarte der Woche

Leseförderung gelingt mit systematischem Lesetraining: Insbesondere Lesestrategievermittlung und -training ist dabei für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen wichtig – in allen Fächern.

#lesen.bayern bietet zahlreiche Methodenkarten für verschiedene Textsorten, Fächer und Arbeitsphasen und auch für das digitale Lesen und Arbeiten. Jede Woche bewerben wir mit der „Methodenkarte der Woche“ eine andere Methode. Einfach auf der Startseite von #lesen.bayern draufklicken.

Tipps fürs Eltern

Auch für Eltern bietet #lesen.bayern Einiges an Informationen, Tipps und Hinweisen, wie Sie Ihre Kinder beim Lesen(lernen) unterstützen können. Sie finden hier zum Beispiel Videos, in denen Prominente wie Fußballstar Thomas Müller und Politiker wie Markus Söder vorlesen. 

Erklärvideos wiederum zeigen, wie Sie selbst das dialogische Lesen besonders schön und gewinnbringend für sich und Ihr Kind gestalten können. Außerdem haben wir für Sie Buchtipps für verschiedene Altersstufen und viele hilfreiche Links zusammengestellt.

Ferdinand von Schirach: "Gott"

Ferdinand von Schirachs Theaterstück "Gott" erregte nicht erst seit der Ausstrahlung als Fernsehspiel im November die Gemüter: Im #lesen.bayern-Format "Unterrichtsideen to go" stellt ein Mitglied des Arbeitskreises #lesen.bayern vor, wie auch mit Hilfe verschiedener digitaler Tools, wie z.B. Padlet oder Plickers, diese Lektüre im Distanzunterricht in der Oberstufe besprochen werden kann.
Die eSession findet am 26. Januar 2021 von 14.15 bis 15 Uhr statt und richtet sich an bayerische Lehrkräfte, die in der Oberstufe unterrichten. Anmeldeschluss ist Montag, 25. Januar 2021.

#liesmirvor geht weiter

"Europa und die Welt“ war das Motto des  Vorlesetags 2020, der vielerorts mit (digital) kreativen Formaten zelebriert wurde: Von mehrsprachigen Vorlesebegegnungen mit Schüleraustausch-Partnerschulen, Buchradiobeiträgen oder einem „Blind Date“ mit dem Buch war viel geboten.

Auch 2021 geht es weiter mit der Aktion #liesmirvor: Immer wieder gibt es neue Vorlesevideos von Prominenten. Einfach reinschauen und reinhören auf #lesen.bayern.de.

Jetzt bewerben: Gütesiegel „Treffpunkt Schulbibliothek"

Schulbibliotheken sind ein unverzichtbarer Ort für Leseförderung und Medienbildung. Sie können Lust am (Vor-)Lesen und an Literatur wecken, für Geschichten begeistern und den Auf- und Ausbau von Recherche- und Informationskompetenz begleiten.

Zum ersten Mal wird deshalb im Herbst 2021 das Gütesiegel Treffpunkt Schulbibliothek – Fit in Medien! verliehen. Damit soll die schulbibliothekarische Arbeit der bayerischen Schulen mit einem Prädikat gewürdigt werden. Schulbibliotheken aller Schularten können sich noch bis zum 31. März 2021 bewerben. Weitere Informationen finden Interessierte hier: 

Buchempfehlungen von Schülerinnen und Schülern

Eines der Herzstücke des Portals "#lesen.bayern" – die Buchempfehlungen von Lehrkräften für Lehrkräfte – wurde zum Schuljahr 2020/2021 um die neue Rubrik „Gefällt mir! Dir auch? – Buchempfehlungen von SchülerInnen für SchülerInnen“ ergänzt. Damit werden die Kinder und Jugendlichen direkt angesprochen.

Klassen und Schülergruppen aller Jahrgangsstufen können mit Unterstützung ihrer Lehrkraft selbst Buchtipps verfassen und ihre Lieblingsbücher und Top-Titel weiterempfehlen – besonders geeignet auch für das selbstständige(digitale) Arbeiten im Distanzunterricht. Eine entsprechende kurze Anleitung ist online abrufbar.

#lesen.bayern-Bestenlisten

Zwei Mal im Jahr gibt es sie – die Bestenlisten von #lesen.bayern: Lehrkräfte aus unserem Arbeitskreis #lesen.bayern empfehlen dazu aktuelle Toptitel aus der Belletristik und dem Bereich der Sachbücher für die verschiedenen Altersgruppen. Auch gibt es zu allen Titeln eine Inhaltsbesprechung und didaktische Hinweise.
Zum Lesen mit Schülerinnen und Schülern, zum Vorlesen im (digitalen) Klassenzimmer, in der Schulbibliothek, zum Selbstlesen und als Geschenk: Hier ist für alle was dabei! Aktuell finden Sie die Weihnachts-Bestenliste, deren Titel auch im neuen Jahr 2021 viel Lesefreude bereiten.